Croque & Crêpes – Farmsen

Worum geht es?:
Die nächste echte Hamburger Institution – Hamburg „croquet“… bereits 1975 haben die Gründer die weit über die Grenzen Hamburgs bekannte, norddeutsche Variation des französischen „Croque“ nach eigenen Angaben erfunden. Inspiriert durch einen Frankreichurlaub, wurde das klassische überbackene Toast mit dem landestypischen Baguette kombiniert und heraus kam eine Symbiose, der hamburger Croque.

Dieser Gründungsgeschichte fühlt sich das Team noch heute verpflichtet, so dass auch heute noch – fast 40 Jahre später – in Farmsen der Klassiker täglich ofenfrisch serviert wird. Neben den Kult-Croques, wie Monsieur oder Madame, werden auch saisonale Croquevariationen z.B. den Croque Spargel und internationale Variationen wie bspw. Croque „Sucuk“ angeboten.

Angebot:
* Vielfalt an Croques, von mild bis feurig, von vegetarisch über Fisch bis zum Rind, von Weizen bis Vollkorn
* Von süß bis deftig die Vielfalt in Crêpes
* Und wenn es nur frisch & grün sein soll, knackigen Salavariationen – immer frisch zubereitet – mit Dressings nach Wahl.

Findet ihr in Hamburg im folgenden Stadtteil:
Farmsen

Webshop / Homepage:
https://www.croque-u-farmsen.de/

Wie könnt ihr helfen?
Sofern noch erlaubt und vertretbar, geht vorbei und lasst es Euch schmecken.
Der Betrieb ist täglich von 11:30 – 21:00 Uhr für außer Haus Verkauf geöffnet.
Ihr könnte Eure Bestellungen vorab unter (0 40) 6 43 09 00 aufgeben und diese dann abholen. Die Speisekarte und aktuelle Informationen entnehmt Ihr bitte der Homepage.

Eingereicht durch:
Timo (der nach eigenen Angaben diesem Betrieb ca. +10 KG auf der Waage zu verdanken hat 😉 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.